japosn1.jpg

Woman with short-cropped gray hair

Woman with short-cropped gray hair

Bent in contemplation over a Netsuke in the showcase
I see only from the corner of the eye fleeting
Among many, rush of memory
That suddenly falls into place in my
History there is a space where
This exhibition belongs I stand outside
Half in the position of the "Traitor" "Japan" would have lead me

Elsewhere here we meet
A stranger meeting an outsider
Not knowing where this unfinished life

Would have lead me
What would have become of it if I would have
Pursued it what would be

(me?)

Ashamed?
I go on do not speak to this woman
I do not know if it is her
She is already much more in thought
than in perception obscured in by the crowd
And by the stream of visitors

Do not see her anymore
With the guide taking me in a different direction
That does not lead where E. would have

She just stood there at the showcase
Eyes lowered so seriously yes she would
See things in depth not look at them superficially
Like me

Does she see me?
But I notice reproach
Which I can not deny.
Everything in this exhibition speaks it
The colors the black and white woodcuts
The fabric patterns in strips
Paul Klee's sliced riverside landscape
Where the scenery is mounted

On top of each other
There is no central perspective
Says the guide
She is small and petite and compact
And rebellious with one black
poppy in her pageboy-cut
The dancer from bronze by Degas
In the eye of the beholder

History is layered in Japan
Paul Klee's sliced river
Does not flow but jumps
From canvas to canvas
No, it flows the landscape stays still
The observer changes position

Green
Brown
Blue
Green
Blue
Says the guide pointing to the picture
Think history
In stripes
Like a flag

It remains the same river
It flows
I sit

 

Frau mit kurz geschnittenen grauen Haaren

An der Vitrine nachdenklich über ein Netsuke gebeugt
Nur aus dem Augenwinkel im Vorbeigehen
Unter vielen ist es ein Gedränge der Erinnerung
Die fällt plötzlich in meine
Geschichte da gibt es einen Raum wohin
Diese Ausstellung gehört ich stehe draußen
Halb in der Position "Verräterin" "Japan" hätte mich
Anderswohin geführt
hier treffen wir uns
Außenseiterin eines
Ungespielten Lebens

Was wäre daraus geworden, wenn ich es
Verfolgt hätte was wäre

(ich?)

Beschämt?
Spreche diese Frau nicht an
Weiß ja nicht, ob es sie ist
Sie ist schon jetzt viel mehr in Gedanken
als in der Wahrnehmung von der Menge verdeckt
Und vom Besucherstrom

Seh sie nicht mehr muss weiter
Mit der Führung die mich in eine andere Richtung lenkt
Nicht dorthin, wohin E. mich gebracht hätte
Sie stand eben noch an der Vitrine

Blick gesenkt so ernsthaft ja das würde sie
Die Dinge aus der Tiefe betrachten nicht oberflächlich


Wie ich

Sieht sie mich?
Aber ich sehe einen Vorwurf
Den kann ich nicht bestreiten.
Alles in dieser Ausstellung spricht ihn

Die Farben das Schwarzweiss die Holzschnitte
Die Stoffmuster in Bahnen
Geschnittene Flusslandschaft von Paul Klee

In der das Land übereinander liegt


Es gibt keine Zentralperspektive
Sagt die Guide
Sie ist klein und zierlich und kompakt
Und rebellisch mit einer schwarzen
Mohnblume im Pagenkopf
Tänzerin aus Bronze von Degas
Im Auge der Betrachterin


In Japan ist Geschichte geschichtet
Paul Klees zerschnittener Fluss
Fließt nicht, sondern springt
Von Bild zu Bild
Nein, er fließt, die Landschaft steht still

Die Beobachterin ändert
die Position

Grün
Braun
Blau
Grün
Blau
Sagt die Guide, die ins Bild zeigt
Man kann Geschichte auch
In Streifen denken
Wie eine Fahne

Es bleibt derselbe Fluss
Er fließt
Ich sitze

 From Exhibitions (Faszination Japan 2019)



© 2019 Eleonore Weber

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.